Coogee Faces

In den letzten Tagen ist einiges passiert. Zum Beispiel habe ich meine erste Schicht als Kellner im Wet Paint Restaurant in Bronte hinter mir. Die Arbeit an einem Samstagabend hat echt Spaß gemacht. Und schlecht bezahlt war das Ganze auch nicht. Leider wurde meine zweite Schicht abgesagt, weil nicht besonders viel los war. Dennoch bin ich Bill sehr dankbar, dass er mir diesen Gelegenheitsjob besorgt hat. Er war hier nämlich fünf Jahre lang Koch.

Ich bin also mal losgezogen und habe mich nach anderen Jobs umgesehen, online und höchstpersönlich direkt in verschiedenen Geschäften usw. Noch hat sich nichts Festes ergeben, aber ich bin ja auch erst seit ein paar Tagen dabei und viele Bewerbungen stehen noch aus. Da ist sicher was dabei. Der Rest der Woche ist jedenfalls noch der Jobsuche gewidmet😉

Aber das war natürlich nicht alles, was so los war. Ich war mit Bill und seiner Gang öfter mal unterwegs. Da waren unsere entspannten Abende bei Bier und Zombie-Kill-Sessions (keine Panik, wir ham nur Xbox gespielt), die Abende bei Bier und Sonnenschein, die Abende bei Bier und Mondschein (wenn’s mal wieder länger dauert xD) und solche Geschichten. Man merkt aber, es gibt ein Muster. Einen Abend sind wir sogar spontan in unseren „Onsies“ (also Einteilern aus Hose und Oberteil) losgezogen und haben spontan am Strand abgehangen. Mit ‘ner Kiste Bier natürlich. Happy times!

Einige aus der Truppe (leider nicht alle, ich hatte nicht immer meine Kamera dabei) habe ich hier mal in einer kleinen Galerie zusammengestellt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s