Release the Greyhounds

ENGLISH VERSION BELOW!

Als ich Cairns war und meine Weiterreise plante, hat man mich im Reisebüro vor zwei Alternativen gestellt, wenn ich ins Red Centre reisen würde:

1) Mit dem Flugzeug von Cairns nach Sydney, dort eine Nacht verbringen und dann mit dem Flugzeug weiter nach Alice Springs.

Meine Reaktion: “Hä? Nee, ich komme gerade von da. Das macht ja mal VOLL GAR KEINEN Sinn!”

2) Mit dem Greyhound-Bus ca. 36 Stunden durchs Land brettern, um in der dreifachen Zeit das gleiche Ziel zu erreichen.

Meine Reaktion: “… was war Option 1 nochmal …?”

Naja, letztendlich habe ich für eine Abwandlung von Option 2 entschieden und bin mit dem Bus mit zwei Zwischenstopps (Townsville und Mount Isa) mit dem Bus nach Alice Springs gefahren, um wenigstens etwas von diesem Lan zu sehen und nicht stumpf drüberzufliegen.

Alles in allem hat es sich gelohnt, denke ich. Unterwegs habe ich kein paar schöne Orte gesehen und ein paar interessante Hostel-Erfahrungen gemacht. Townsville ist echt ein nettes Städtchen direkt am Wasser, das Wetter war typisch Australisch: heiß und sonnig. Und das Hostel (Reef Lodge) war ebenfalls sehr angenehm.

In Mount Isa hatte ich meinen bisher wohl sinnlosesten Tag in Australien, denn nachdem ich um 9 Uhr ausgecheckt und meine Tasche hatte verstauen lassen, musste ich in der “City” noch etwa 9 Stunden totschlagen, bis der Bus nach Alice Springs abfahren würde. Ich verbrachte die meiste Zeit mit Lesen, Schreiben, Rumsitzen, Aus-dem-Einkaufszentrum-rausgehen (weil zu kalt), Ins-Einkaufszentrum-reingehen (weil zu warm) usw. Immerhin konnte ich abends auf den Lookout und den Sonnenaufgang zusammen mit Rabbid abchecken, was wirklich sehenswert war.

Und dann ging es mit dem Bus auch schon weiter – 14 Stunden bis Alice Springs! Und dann ab Sonntag die dreitägige Rock Tour zu Uluru, Kings Canyon usw.

 

When I was planning the next part of my trip in Cairns the guy in the travel agency gave me two options to go to the Red Centre:

1) Take a plane to Sydney, spend a night and take a plane to Alice Springs

My reaction: ” Huh? What? No way, I just came from there!”

2) Take 36 hour bus trip on a Greyhound Bus to Alice Springs.

My reaction: “OK, what was option 1 again”?

Finally, I decided to take the bus but spend two nights in a hostel to rest in between and maybe see a little more of the country than I would just going by plane.

So on my way, I stopped at Townsville (very nice town with a river and everything) and Mount Isa where I probably spent the most boring day in Australia so far – just waiting for the Greyhound Bus to get there for nine hours after checking out in the morning. At least I got to see the sunset from the lookout around 6.30 which was pretty nice. All in all, I think it was worth taking the bus just for the sights and experiences along the way. So after spending another 14 hours on the bus after leaving Mount Isa I will do Rock Tour to Uluru and King’s Canyon tomorrow. Whoohoo!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s